Nachdem ich gestern den Early Access für Dynamics 365 2021 Release Wave 2 aktiviert habe, war ich direkt gespannt darauf, eine der neuen Funktionen zu testen, die ich vorher noch nie gesehen und getestet habe. Die Advanced Lookup-Funktion hatte ich bereits bei meinen vorherigen Tests des Multi-Table Lookups aktiviert.

Dank des Power Platform-Artikels von Evan Chaki wusste ich jedoch, wo ich nach einem neuen Funktionen ausschau halten musste. 😉

Also bin ich direkt zum Account-View navigiert und habe mir die neue Option zum Bearbeiten der Ansicht im Frontend angesehen. Und meiner Meinung nach ist es definitiv eine starke Verbesserung der User Experience im Frontend von Dynamics 365 und den Model Driven Apps.

Durch einen Klick auf das kleine Symbol neben dem Filtersymbol auf der rechten Seite des Bildschirms, …

… öffnet sich auf der rechten Seite ein Schnellmenü, mit dem man die gerade ausgewählte Ansicht bearbeiten kann. Über das Menü dann geöffnete Menü können nicht nur die aktuellen Spalten neu angeordnet werden, sondern es können weitere Spalten der ausgewählten Tabelle sowie Spalten einer Related Tabelle hinzugefügt oder entfernt werden.

Nachdem die Änderungen an der View abgeschlossen und übernommen wurden (Apply) und die neue Ansicht aktiv ist, sieht man neben dem Namen der Ansicht ein kleines *, das darauf hinweist, dass die Ansicht geändert und noch nicht gespeichert wurde.

Aber auch das ist kein Problem. Durch einen Klick auf die drei Punkte in der Befehlsleiste kann man Create View auswählen und eine neue persönliche Ansicht erstellen, die dann unter Meine Ansichten (My personal Views) zu finden ist.

Beim Überprüfen des Views-Ausklappmenüs habe ich gerade festgestellt, dass es auch hier einige Änderungen gibt – anstelle der Pins, mit der man bislang die Standardansicht ausgewählt und angezeigt hat, hat die Standardansicht jetzt ein entsprechendes Default Label und unten im Menü die Option, die aktuelle Ansicht als Default Ansicht festzulegen (Set current view as my default).

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.